Diese Webseite verwendet Cookies. Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  

DATENSCHUTZ 

So verwendet stpeterlinecruises.de / FerryKnowHow Cookies

Ein Cookie ist ein kurzes Text-Snippet, das von einer von Ihnen besuchten Website an Ihren Browser gesendet wird. Es speichert Informationen zu Ihrem letzten Besuch, wie Ihre bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. Cookies spielen eine wichtige Rolle. Ohne sie wäre das Surfen im Web oft frustrierend.

Wir verwenden Cookies, um die von Ihnen innerhalb des Buchungsprozesses eingegebenen Daten eindeutig über eine Session-ID Ihnen zuordnen zu können. Im Falle der Buchung einer Fährverbindung über unsere Webseite ist der Einsatz von Cookies daher unabdingliche technische Voraussetzung für das Funktionieren des Buchungsprozesses. Es werden dabei keine persönlichen Daten im Cookie auf Ihrem PC gespeichert.

In unserer Datenschutzrichtlinie wird unter anderem erläutert, wie wir Ihre Privatsphäre bei der Verwendung von Cookies schützen.


DATENSCHUTZRICHTLINIE DER FERRYKNOWHOW GMBH

Die FerryKnowHow GmbH (nachfolgend FerryKnowHow genannt) ist deutscher Agent (PSA) im Auftrag von St.Peterline und Betreiber der Webseite stpeterlinecruises.de. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unseres Webangebotes ist uns wichtig. Bitte nehmen Sie daher nachstehende Informationen zur Kenntnis.

Wir weisen darauf hin, dass die internetbasierte Datenübertragung Sicherheitslücken aufweist, ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte somit unmöglich ist.

1. Die Datenschutzrichtlinie von FerryKnowHow

FerryKnowHow ist verpflichtet, Ihre Privatsphäre zu schützen. Unsere Datenschutzrichtlinie stellt die FerryKnowHow Unternehmensrichtlinie zur Verarbeitung von Passagierdaten, die Sicherheitsmaßnahmen, die wir zum Schutz dieser Daten ergreifen, und Ihr Recht auf Zugriff und das Recht auf Beanstandung dar. FerryKnowHow nimmt den Datenschutz ernst und hat sich darauf verpflichtet, diese Richtlinie als ihren Mindeststandard einzuhalten. Die Richtlinie schafft den Rahmen für den sicheren Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, die von FerryKnowHow erfasst und übertragen werden. Unsere Datenschutzrichtlinie erfüllt darüber hinaus auch die im europäischen Datenschutzrecht enthaltenen Standards. FerryKnowHow beachtet stets alle geltenden Datenschutzgesetze. Alle personenbezogenen Daten werden zu konkreten und rechtmäßigen Zwecken entsprechend den geltenden Gesetzen verarbeitet und übertragen.

2. Weshalb erheben wir und wie behandeln wir personenbezogene Daten?

FerryKnowHow erfasst und verwendet personenbezogene Daten ausschließlich für Zwecke, die dem Kunden bekannt sind und sich im Rahmen seiner Erwartungen bewegen.
Erhobene Daten müssen für FerryKnowHow relevant und notwendig sein und den Zwecken angemessen, zu denen sie übertragen und weiterverarbeitet werden. FerryKnowHow ermittelt personenbezogene Daten in dem Umfang, der als Minimum zur ordnungsgemäßen Erfüllung des Zwecks erforderlich ist.
Beachten Sie bitte, dass FerryKnowHow gesetzlich verpflichtet ist, die Identität der Passagiere zu erfassen und diese Information an zuständige Behörden bzw. an die Reederei St. Peter Line weiterzuleiten. Außerdem ermöglicht uns die Datenerfassung, Ihren Auftrag effizient zu verarbeiten und Ihnen Ihren Reiseplan zuzusenden und die von Ihnen gebuchten Leistungen bereitzustellen. Deshalb bitten wir Sie um Namen, Geschlecht, Geburtsdatum oder Alter, Nationalität, Geburtsort, Reisepassnummer und dessen Ablaufdatum, ggf. Visum-Nummer und dessen Ablaufdatum, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Mobilfunknummer. Wir bitten Sie um Ihre Telefonnummer / Mobilfunknummer, damit wir mit Ihnen schnell Kontakt aufnehmen können, falls es ein Problem mit Ihrer Reservierung bzw. Verspätungen oder Schiffsausfälle gibt. Wenn Sie von sich aus wünschen, nehmen wir auch Angaben hinsichtlich des Bedarfs an besonderer Hilfe oder Fürsorge im Notfall auf.
FerryKnowHow wird Sie im Zusammenhang mit jeglicher Art von Marketing- oder Nutzerbefragung nie auf elektronischem Wege ohne Ihre Zustimmung kontaktieren, es sei denn, ein solcher Kontakt ist gesetzlich zulässig. Dies können beispielsweise Service-Nachrichten sein. Sollten Sie bei den Daten Fehler feststellen, teilen Sie uns diese bitte mit, damit wir sie berichtigen können.

3. Wie lange speichern wir Ihre persönlichen Daten?

FerryKnowHow speichert persönliche Daten nur solange für den Zweck, für den sie erfasst und weiterverarbeitet wurden. Die Zeiträume können variieren.
Wir werden die Daten so bald wie möglich nach dem Ende der Reise löschen oder wenn die Informationen in Übereinstimmung mit nationalen Gesetzen oder Ihrer Vereinbarung mit FerryKnowHow nicht mehr erforderlich sind.

4. Wie schützen wir Ihre Daten?

Wir verwenden bei Ihrer Buchung sichere Server-Software, die alle von Ihnen eingegebenen Daten verschlüsselt, bevor sie an uns gesendet werden. Diese Verschlüsselung gewährleistet, dass die Daten gegen unbefugtes Abfangen angemessen geschützt sind.

5. Verwendung von Cookies

FerryKnowHow verwendet Cookies im Buchungssystem, um einen reibungslosen Buchungsablauf zu gewährleisten.
Cookies sind kleine Informationseinheiten, die von Ihrem Browser auf der Festplatte Ihres Computers gespeichert werden. Wenn Sie es wünschen, können Sie diese von Ihrer Festplatte löschen.
Die meisten Internet-Browser akzeptieren Cookies automatisch, Sie können jedoch Ihre Browser-Einstellungen ändern, um dies zu verhindern. Die meisten Merkmale auf der Webseite können Sie ohne Cookies nutzen, nicht aber das Buchungssystem. Daher raten wir Ihnen, die Cookies in Ihrem Browser nicht zu deaktivieren. Unsere Cookies enthalten keine Daten zur persönlichen Identifizierung.

6. Werden die von FerryKnowHow erhobenen Daten gegenüber Dritten offengelegt?

Wir legen anderen Personen oder Organisationen niemals Daten über einen Passagier ohne Ihre Zustimmung offen, außer wenn es sich um eine Notsituation handelt, die dies erfordert, oder wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind. FerryKnowHow behält sich jedoch das Recht vor, Kundendaten an vertrauenswürdige Dritte, die in unserem Auftrag bestimmte Dienstleistungen erbringen, weiterzugeben.

7. Transparenz und Auskunftsrechte

Wir streben jederzeit an, Sie unmissverständlich über die Verwendung und mögliche Offenlegung Ihrer Daten zu informieren, wenn solche Daten erfasst werden. Wenn dies zum Zeitpunkt der Datenerfassung nicht machbar ist, informieren wir Sie sobald wie möglich, es sei denn, es liegt eine Rechtsgrundlage vor, dies zu unterlassen. Beispielsweise könnte eine Rechtsgrundlage dafür vorliegen, wenn es zur Verhinderung oder Ermittlung von Straftaten notwendig ist oder wenn es in sonstiger Form gesetzlich zulässig ist.
Wenn Sie eine Kopie der personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, wünschen oder wenn Sie möchten, dass wir Daten berichtigen, löschen oder fehlerhafte oder irreführende Informationen sperren, schreiben Sie uns bitte an booking(at)ferryknowhow.info. Sie können auch eine Beschreibung der personenbezogenen Daten, die wir gespeichert und verarbeitet haben, anfordern und die Empfänger – oder Art der Empfänger – denen FerryKnowHow diese Daten offenlegt oder offenlegen könnte. FerryKnowHow versucht stets, zulässige Anträge so schnell wie möglich zu beantworten.

8. Sicherheit an Bord

Wir können die Namen unerwünschter Passagiere nach einer gründlichen Untersuchung auf eine interne Liste setzen, um diese Passagiere an Buchungen bei uns und an Reisen mit uns zu hindern, wenn der Kapitän Grund zu der Annahme hat, dass der Passagier ein Sicherheitsrisiko darstellt. Es gilt, dass Passagiere ein Sicherheitsrisiko darstellen, wenn sie sich selbst, ein Schiff, die Besatzung oder andere Passagiere gefährden oder wenn ihr Verhalten während (einer) früheren(r) Reise(n) unangemessen war oder sie die Sicherheitsvorschriften oder -anforderungen nicht eingehalten haben. FerryKnowHow registriert die erforderlichen personenbezogenen Daten der mit einem Reiseverbot belegten Passagiere zu dem Zweck, diese als Sicherheitsrisiko eingestuften Passagiere für einen bestimmten Zeitraum für die Buchung von Reisen auf unseren Passagierschiffen zu sperren. Dazu gehören der Name des Passagiers, Geburtsdatum und Reisepassnummer. Die Daten werden nicht länger als notwendig gespeichert.

9. Ihr Einverständnis

Mit der Nutzung der Webseiten von FerryKnowHow (dazu zählt auch das hier verwendete Buchungssystem für StPeterlineCruises.de, www.ferryknowhow.info/stpeterline-booking) erklären Sie sich mit der Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten durch die FerryKnowHow GmbH in der oben dargestellten Form einverstanden. Sollte unsere Datenschutzrichtlinie sich ändern, werden wir die entsprechenden Änderungen auf dieser Seite anzeigen, so dass Sie stets Kenntnis haben über die Daten, die wir erfassen, wie wir sie nutzen und unter welchen Umständen wir sie offenlegen.

FerryKnowHow GmbH, Deutscher Agent (PSA) für St. Peter Line, Schildhornstraße 10, D-12163 Berlin

Telefon: + 49 (0) 30 - 46 72 11 00

E-Mail: booking(at)ferryknowhow.info

  26.03.2017 | © 2016 FerryKnowHow GmbH | stpeterlinecruises.de | FerryKnowHow.info | Impressum | AGB
FerryKnowHow ist deutscher Agent im Auftrag von St.Peterline
Hinweis: Visafreier Aufenthalt in St. Petersburg nur für maximal 2 Nächte!